Feinsteinzeug

Feinsteinzeuge sind die Weiterentwicklung der Steinzeugfliesen und haben im Vergleich zu diesen eine geringere Wasseraufnahme von unter 0,5%.
Hierdurch erlangen Feinsteinzeugfliesen eine besonders hohe Frostbeständigkeit.

Die geringe Wasseraufnahme ist durch die Zusammensetzung und Herstellung gegeben. Denn Feinsteinzeuge bestehen aus einem Gemisch von Ton, Feldspat und Quarz. Diese Bestandteile werden besonders fein gemahlen, unter hohem Druck gepresst und anschließend bei Temperaturen von etwa 1.200 °C gebrannt. 

Hierdurch entsteht ein sehr gering poriges Produkt. Deshalb sollte bei der Verlegung auf den richtigen Kleber geachtet werden. Dieser sollte kunststoffvergütet sein um eine optimale Haltung zu erzielen.

Es gibt Feinsteinzeuge als druchgefärbtes und als unglasiertes Material oder glasiert. Die Oberflächen sind meist matt, angeraut oder poliert.

Feinsteinzeuge sind sehr vielfältig einzusetzen. Sie finden Verwendung im Innen-, sowie im Außenbereich, als Boden-, Wand- oder Treppenbelag sowie als Fassadenverkleidung.

 

Vorteile von Feinsteinzeugen:

  • Beständig gegen Chemikalien
  • Antiallergen
  • Wasserabweisend
  • Biegefest
  • Fleckbeständig
  • Frostbeständig
  • Feuerhemmend
  • Langlebigkeit
  • Pflegeleicht
  • Format, Farb- & Design Vielfältig
  • Guter Wärmeleiter
  • Rutschfestigkeit / Sicherheit
  • Problemlose Hygiene
  • Reinigung mit Wasser

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.